Skip to main content

Microdermabrasion Test

Ein ebenmäßiges, glattes und reines Hautbild gilt für die meisten Menschen als Schönheitsideal. Doch dieses ist nicht selbstverständlich und hängt vor allem von der richtigen Pflege, aber auch von anderen Faktoren ab. Ist die Gesichtshaut von Muttermalen, Altersflecken, Narben oder Pigmentflecken geprägt, empfindet man dies häufig als Makel, da diese die Haut schnell unrein oder sogar ungepflegt wirken lassen können. Das Verdecken mit Make-Up ist zwar möglich, aber mit viel Aufwand verbunden und zudem nicht unbedingt gesund für die Haut.

Zur Beseitigung dieser Makel gibt es inzwischen eine große Auswahl an verschiedenen Techniken und Methoden. Dazu zählen beispielsweise Peelings, Behandlungen mit dem Laser oder sogar eine Operation. Ebenfalls sehr beliebt ist seit einigen Jahren die sogenannte Microdermabrasion, die immer häufiger ins Portfolio von Schönheitssalons und Beauty-Kliniken aufgenommen wird.

Microdermabrasion Test – was ist das eigentlich genau?

Genau genommen handelt es sich bei einem Microdermabrasion Test um eine modernere und effektivere Variante des klassischen Peelings für die Gesichtshaut. Letzteres unterstützt die Haut dabei, abgestorbene Hautschüppchen auf der obersten Hautschicht zu entfernen, welche unseren Teint oft fahl und müde erscheinen lassen. Ganz ähnlich funktioniert auch ein Microdermabrasion Test. Hierbei werden die obersten Schichten der Gesichtshaut ebenfalls abgetragen. Allerdings gibt es einen klaren Unterschied zum Peeling: Während diese mit feinen Partikeln aus Sand oder Ton die Haut sanft „abschleifen“, kommen bei der Microdermabrasion Sand- oder Kristallstrahlgeräte zum Einsatz, was natürlich deutlich effektiver ist.

Microdermabrasion-behandlung

Sobald die obersten Hautschichten abgetragen worden sind, lässt sich die darunter liegende Hornhaut schrittweise reduzieren. Dies geschieht nicht so grob, wie es sich zunächst anhören mag, sondern auf eine schonende und schmerzfreie Weise. Ein Microdermabrasion Test unterstützt die Haut bei der Zellregeneration und schenkt ihr neue Strahlkraft sowie ein jüngeres, feineres Erscheinungsbild. Der Teint wirkt geglättet und frisch, was das gesamte Erscheinungsbild optimiert.

Welche Vorteile bietet ein Microdermabrasion Test?

Einer der größten Vorteile von einem Microdermabrasion Test ist natürlich, dass die verwendeten Geräte besonders schonend zur Haut sind. Aus diesem Grund handelt es sich dabei auch nicht etwa um einen aufwändigen operativen Eingriff, sondern um ein Verfahren, das ganz komfortabel in Kosmetiksalons in Anspruch genommen werden kann. Ein Microdermabrasion Test eignet sich für jeden, der sich ein feineres, glatteres und strahlendes Hautbild wünscht. Eine andere, ebenfalls beliebte Variante ist das chemische Peeling, was allerdings von vielen Menschen als aggressiver und unangenehmer empfunden wird.

Mit dem Microdermabrasion Test lassen sich dieselben Resultate erzielen, allerdings ist die Behandlung deutlich sanfter. Selbst für Menschen mit empfindlicher oder zu Neurodermitis neigender Haut eignet sich der Microdermabrasion Test. Eine Microdermabrasion behandelt die Hornhautschicht so, dass sie zwar erhalten bleibt, aber kompakter und schützender wird. Die Haut wird insgesamt widerstandsfähiger und auch die Zellbildung profitiert davon.

Letzten Endes unterstützt ein Microdermabrasion Test die Gesichtshaut dabei, dass auch Cremes und andere Pflegeprodukte später von der Haut leichter aufgenommen werden, schneller einziehen und auch besser wirken. Die Haut kann wieder atmen und ist frei von verstopften Poren, Ablagerungen und verhornten Stellen. In Kombination mit hochwertiger Pflege lässt sich mit einem Microdermabrasion Test effektiv einer frühzeitigen Hautalterung entgegenwirken. Erste Trockenheitsfältchen werden beseitigt und die Haut strahlt rosig.

Wofür ein Microdermabrasion Test außerdem sinnvoll ist

In erster Linie kommt der Microdermabrasion Test in der Kosmetik als effiziente und wohltuende Gesichtsbehandlung zum Einsatz. DIe Haut wird porentief gereinigt und das Hautbild verfeinert sich. Doch es gibt noch weitere Gründe, sich für dieses Verfahren zu entscheiden: Selbst Altersflecken und störende Muttermale lassen sich damit gezielt beseitigen, auch Narben und Pigmentflecken verschwinden nach einer Weile, wenn man die Microdermabrasion regelmäßig in Anspruch nimmt.

Häufig wird der Microdermabrasion Test gegenüber einer Behandlung mit einem Laser bevorzugt. Zwar kann dieser dieselben Resultate erzielen und Muttermale sowie Altersflecken entfernen, jedoch sind Laserbehandlungen meist sehr teuer, aufwändig und müssen mehrfach durchgeführt werden. Dazu kommen gesundheitliche Risiken, die oft unterschätzt werden.

Der Microdermabrasion Test: So funktioniert das kosmetische Verfahren

In den meisten Fällen wird eine Microdermabrasion unter örtlicher Betäubung durchgeführt, damit die bei der Behandlung leichten Schmerzen nicht wahrgenommen werden. Alternativ dazu kann auch eine spezielle Betäubungscreme zum Einsatz kommen. Handelt es sich nur um einen kleinen Eingriff, dann ist manchmal sogar überhaupt keine Betäubung erforderlich.

Anschließend beginnt die Kosmetikerin damit, die obersten Schichten der Gesichtshaut mit dem Gerät schrittweise abzutragen. Diese Behandlung wird so lange durchgeführt, bis die Haut etwas blutet. Das ist jedoch ganz und gar nicht schlimm und wichtig, damit der glättende und reinigende Effekt erzielt wird. Die Kosmetikerin trägt anschließend eine heilende Salbe auf die Haut auf und versieht sie gegebenenfalls mit einem Pflaster oder einem dünnen Verband. Wird eine Microdermabrasion professionell ausgeführt, müssen dabei keinerlei Nebenwirkungen oder Risiken befürchtet werden. In der Regel läuft das Verfahren problemlos ab und man kann nach einer kurzen Pause zur Abheilung der Haut wieder voll am Alltag teilnehmen.

Wenn die Haut allerdings doch einmal etwas zu tief abgetragen werden sollte, entstehen häufig Reizungen, Rötungen oder sogar Narben. Dies ist allerdings die Ausnahme und für gewöhnlich nur der Fall, wenn die Kosmetikerin unerfahren ist. Deshalb sollte stets darauf geachtet werden, sich an ein professionelles Studio zu wenden, das über die Behandlung aufklären und den Kunden optimal betreuen kann. Professionelle Hautärzte, aber auch renommierte Kosmetikstudios und Beauty-Kliniken führen das Verfahren sicher und effektiv durch.

Microdermabrasion Test: Kosten und Dauer der Behandlung

Die genaue Dauer der Behandlung hängt vom Umfang ab und lässt sich nur schwer pauschalisieren. In der Regel nimmt eine Sitzung in einem Kosmetikstudio allerdings zwischen 30 und 120 Minuten in Anspruch. Meist sind mehrere Sitzungen erforderlich, bis das gewünschte Ergebnis erreicht ist. Möchte man Pigment- oder Altersflecken bzw. Narben entfernen, sollte man mit vier bis fünf Sitzungen rechnen.

Es lohnt sich, sich über das Internet verschiedene Angebote zum Microdermabrasion Test einzuholen, was unter Umständen viel Geld sparen kann. Die Kosten betragen im Durchschnitt zwischen 50 und 150 Euro. Wichtig ist dennoch, sich stets an ein erfahrenes Studio oder an eine professionelle Klinik zu wenden, welche die Anwendung zuverlässig und ohne Nebenwirkungen durchführt. Dann kann man sich am Ende über sein strahlendes und jugendlich glattes Hautbild freuen!

Mitesser Sauger,Zoron Mitesser Entferner

22,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
zu
Mikrodermabrasion Vakumm Therapie dehnungstreifen

249,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
zu
Diamand Mikrodermabrasion Photon LED

289,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
zu
Mikrodermabrasion Haut, Pigmentflecken, Fältchen

649,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
zu
Mikrodermabrasion Ultraschall Photon LED 8 in 1

1.044,05 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
zu
Mikrodermabrasion Geräte Vakumm Therapie

599,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bei ansehen ...
diamant Microdermabrasion Haut

179,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
zu
Mikrodermabrasion Haut, Pigmentflecken, Fältchen

499,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
zu